Bei Milchkühen im Stall kommt es häufig zu Klauenproblemen. Nasse Stallböden, harte Boxen und die erwünschte hohe Milchleistung machen Kühe sehr anfällig für Infektionen.

Das erste RinderFit™ wurde vor 17 Jahren von einem Klauenpfleger entwickelt, weil die üblichen Methoden wie Klauenbäder, Zinksprays und Medikamente nicht ausreichend wirkten. Der Klauenpfleger begann mit der Zufütterung einer speziellen Mischung aus frischen Kräutern bei Kühen mit Klauenproblemen und stellte innerhalb weniger Wochen eine Verbesserung der Klauengesundheit und einen starken Rückgang von Mortellaro fest. 2012 wurde eine Kooperation mit E.F.S. eingegangen; diese Kooperation sorgte für die Weiterentwicklung des Produkts und führte zu RinderFit™ 2.0.

Mortellaro

Mortellaro wird von der Treponema-Bakterie verursacht. Sie infiziert die Kuh und über den Zwischenklauenspalt kommt es zu einer Entzündung. Da die Entzündung in der Kuh beginnt, genügt die Bekämpfung der klinischen Symptome allein nicht. RinderFit™ 2.0 stärkt die Abwehrkräfte und bekämpft das Problem von innen.

Rinderfit™ 2.0 besteht nur aus natürlichen Produkten wie Kräutern, Hefen und Tonmineralen. Sie stärken die Abwehrkräfte der Kuh und unterstützen sie auf natürliche Weise. Mit RinderFit™ 2.0 verbessern sich Milchleistung, Zellzahl, Fell, Kot und speziell die Klauengesundheit.

Fütterungsstrategie

RinderFit™ 2.0 ist leicht in die Ration einzumischen. Einer Anfangsdosierung von 25 Gramm/Tier/Tag (1 Woche), diese wird aufgefolgt mit einer Dosierung für 6 Wochen von 30 Gramm/Tier/Tag gefüttert. Anschließend werden zur Erhaltung 20 Gramm/Tier/Tag empfohlen. Wichtig ist, dass auch Trockensteher und Färsen RinderFit™ 2.0 bekommen. Mit diesem Produkt sehen Sie innerhalb weniger Wochen eine Wirkung in dem Stall.

Interesse oder möchten Sie wissen, ob es auch für andere Tiere verwendet werden kann? Wenden Sie sich an das E.F.S.-Team.